Meramont S.A.

Pulverbeschichtung: Meramont S.A.

Pulverbeschichtung ist heute eine der beliebtesten Methoden zum Lackieren verschiedener Arten von Metallen. Es bietet eine sehr hohe Haltbarkeit und ein ästhetisches Erscheinungsbild. Der große Vorteil der Pulverbeschichtung ist die gesamte Farbpalette, die jedem Auftragnehmer zur Verfügung steht, und die unterschiedliche Struktur der Oberfläche. Meramont S.A. bietet Ihnen die Auswahl aus vielen verfügbaren Glanzstufen oder Texturen, um verschiedene Projekte zu realisiern, die auf die Bedürfnisse des Endabnehmers zugeschnitten sind.

Vorbereitung für die Pulverbeschichtung

Die Pulverbeschichtung besteht aus drei Haupt- und aufeinanderfolgenden Prozessen:

  • Vorbereitung des Details für die Malerei,

  • Farbe auftragen

  • Aushärten der Farbe

Zu Beginn sollte das Teil von jeglichen Verunreinigungen gereinigt werden, um eine ausreichende Haftung der aufgebrachten Beschichtung sicherzustellen. Zu diesem Zweck wird das Waschen in einer Sprühwaschanlage durchgeführt. Die Sprühwaschanlage ist eines der Arbeitsschritte im Ablauf der zur Beschichtung von Metallen mit Pulverlacken Notwendig ist. Die Aufgabe besteht darin, die Oberfläche für das Beschichten vorzubereiten, d.h. Die Phosphatschicht durch Sprühen zu entfetten und aufzutragen. Derzeit verfügen wir über ein solches Gerät, das für die Implementierung des Pulverbeschichtungsdienstes erforderlich ist und sich durch folgende Parameter auszeichnet:

  • Maximales Teilgewicht: 1500 kg,

  • Maximaler Arbeitsram: 3400x1000x1800 [mm],

  • Arbeitsraum Maße: 3700x1200x2000 [mm],

  • Gesamtabmessungen des Geräts 3730x2100x3440 [mm]

Unsere Sprühwaschanlage führt vor dem eigentlichen Lackieren zusätzliche Vorbereitungsarbeiten durch. Sie eignet sich für Eisenphosphatierungschemikalien in Sprühsystemen, die bei Temperaturen bis zu 55 ° C betrieben werden. Die resultierende Eisenphosphat-Umwandlungsbeschichtung gewährleistet eine hervorragende Haftung und Korrosionsbeständigkeit vor dem nächsten Beschichten jeglicher Art.

Das Beizen von verzinkten Elementen ist ebenfalls möglich: Dabei sollte ein chemisches Mittel verwendet werden, das für die Art des Materials geeignet ist, aus dem die Arbeitskammer der Waschmaschine besteht. Die Innenwände der Spritzkabine bestehen aus Polypropylen.

Lakieren und Aushärten der BEschickteten Oberfläche

Die nächste Stufe der Pulverbeschichtung besteht darin, eine Lackschicht auf ein bestimmtes Element aufzutragen. Pulverfarbe bedeckt die gesamte Oberfläche des Details mit der elektrostatischen oder elektrokinetischen Sprühmethode. Das lackierte Metallobjekt wird geerdet und das elektrostatisch geladene Pulver bedeckt schnell und genau die gesamte Oberfläche.

  • Maximales Teilgewicht: 1500kg,
  • Maximaler Arbeitsram: 3400x1000x1800 [mm],
  • Kammerabmessungen 3600x1200x2000 [mm]
  • Gesamtabmessungen 4030x1680x3190 [mm]

Unser Unternehmen ist seit 50 Jahren in der Metallindustrie tätig und die von uns beschäftigten Spezialisten verfügen über langjährige Erfahrung auf dem Gebiet der Pulverbeschichtung und der Ausführung verschiedener Aufträge. Die Kombination von Wissen und Erfahrung mit modernen Geräten gewährleistet das Meramont S.A. seinen Kunden professionell gefertigte Lackbeschichtungen mit hoher Haltbarkeit und einem attraktiven Erscheinungsbild anbieten kann.

de_DEDeutsch
pl_PLPolski en_GBEnglish (UK) de_DEDeutsch